SiLA – die internationale Standardisierungsorganisation

Laborautomationssysteme werden zunehmend in der Life-Science-Industrie und in der Hochschulforschung verwendet. Proben im Labor können so schneller, sicherer und exakter  bei gleichzeitig wachsender Datenmenge und -komplexität  abgewickelt werden. Fehlende Industriestandards erschweren jedoch die einfache und schnelle Integration von Geräten in bestehende Laborautomationssysteme.

Toolpoint, die Organisation der Lab Science Branche, hat sich des Problems angenommen und 2009 die internationale Standardisierungsorganisation SiLA (Standardisation in Lab Automation) gegründet. Die Organisation hat 30 international tätige Mitgliedsfirmen mit Sitz in der Schweiz, Deutschland, Fankreich, Grossbritannien, Griechenland, Finnland, Österreich, USA und Kanada. 

SiLA arbeitet zurzeit an folgenden Projekten:

  • Standards für Datenschnittstellen und Datenmanagement für Resultate von optoelektronischen und bildverarbeitenden Analysegeräten
  • Standards für Überwachungsschnittstellen
  • Standards für Datenformate zur Spezifikation von Laborgeräten wie Probenröhrchen, Pipettenspitzen und Mikrotiterplatten

SiLA hat sich in der Zwischenzeit zur selbständigen Organisation entwickelt. Weitere Informationen finden Sie auf der separaten Website von SiLA.

Verein Toolpoint for Lab Science, c/o Unitreva AG, Gewerbestrasse 12, CH-8132 Egg
Office Winterthur, St. Gallerstrasse 57, CH-8400 Winterthur | info@toolpoint.ch